Blog

Wo mann kann Fotografie studieren!

Kein schönes Motiv entkommt Deiner Linse? Die Bildkomposition eines Fotos springt Dir sofort ins Auge? Dann solltest Du Fotografie studieren. Im Studium entwickelst Du Deine eigene Bildsprache, Deiner künstlerischen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt. Bei Praxisprojekten baust Du das Set auf, inszenierst Models und bearbeitest die Bilder nach dem Shooting. Durch die Auseinandersetzung mit der Geschichte und Theorie der Fotografie findest Du zu Deinem persönlichen Stil als Fotograf.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Im Fotografie Studium erwarten Dich einige theoretische Inhalte, aber auch viele praxisbezogene Projekte. Zunächst erlernst Du in Einführungskursen die Basiskenntnisse der Bildgestaltung und den psychologischen Hintergrund der Bildkomposition. Die Dozenten bringen Dir die ästhetische Wirkung einer Fotografie näher und vermitteln Dir, wieDu mithilfe von Medien emotionale Reaktionen hervorrufst. In Werkstattkursen und im Fotolabor eignest Du Dir darüber hinaus analoge sowie digitale Methoden und Techniken der Bildbearbeitung an.

 

Die Beschäftigung mit der Kunstgeschichte zielt darauf ab, Dich künstlerisch weiterzuentwickeln und Deinen eigenen Stil zu finden. Darüber hinaus wählst Du Übungen aus deminterdisziplinären Feld der Hochschule, wie Design oder Film.

 

Neben den Einführungskursen in Konzeption, Layout und Typografie bieten die meisten Hochschulen ein breites Spektrum an Vertiefungsfächern an. Dazu gehören zum Beispiel:

 

  • Dokumentarfotografie
  • Bildjournalismus
  • Ausstellungsmanagement
  • Werbefotografie
  • Schnitt-/Montagetechnik
  • Das Master Studium bringt alle Studierenden zunächst auf denselben Wissensstand. Im weiteren Verlauf bist Du auch hier frei in Deiner Schwerpunktwahl.

Top 5 Studiengänge

  • Fachhochschule Dortmund
  • Design Akademie Berlin
  • Folkwang Universität der Künste (Essen)
  • University of Applied Sciences Europe
  • Deutsche POP

 

Ist der Studiengang der richtige für mich?

 

Für ein erfolgreiches Fotografie Studium bringst Du idealerweise Begeisterung für Kunst und Gestaltung mit. Außerdem solltest Du Dich nicht nur für die theoretische Grundlage interessieren, sondern auch selbst fotografieren. Wenn Du ständig nach außergewöhnlichen Motiven suchst und Deine Kamera Dein treuester Begleiter ist, stehen die Chancen gut, dass Du mit Fotografie genau das richtige studierst.

 

Bereits im Studium erwarten Dich spannende Fotoaufträge. Auf der Suche nach dem interessantesten Auftraggeber kannst Du zeigen, dass Du belastbar und hartnäckig bist. Darüber hinaus erleichtert es Dir den Einstieg ins Studium, wenn Du schon im Kunstunterricht etwas von Gestaltprinzipien und Farbenlehre gehört hast. Wer sich einen geregelten Studienablauf wünscht und ohne eine vorgegebene Struktur nicht gut lernt, sollte seine Studienwahl nochmal überdenken.